Skip to main content

Analyse: Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschlands wertvollsten Startups

  • Mitarbeiterzufriedenheit

●    Startupnight analysiert die 100 wertvollsten Startups Deutschlands auf Mitarbeiterzufriedenheit
●    Blinkist führt das Zufriedenheitsranking mit einem Score von 4,85 an 
●    N26 landet mit einem Score von 2,92 von 5 auf einem der letzten Plätze

Delivery Hero, About You und N26 - Deutschlands Unicorns sammeln fleißig weiter Investitionen ein und steigen in ihrer Bewertung. Doch wie arbeitet es sich bei den 100 wertvollsten deutschen Startups? Wie die deutschen Jungunternehmen bei der Zufriedenheit der Mitarbeiter abschneiden, hat die Startupnight in diesem Jahr ermittelt. Hierzu wurden die Firmenbewertungen mittels Dealroom ermittelt und die Metriken des Arbeitgeber-Bewertungsportals Kununu der 100 wertvollsten Startups ausgewertet, welche in den letzten zehn Jahren ein Funding von mindestens zehn Millionen erhalten haben.

Keines der untersuchten Unternehmen ist bei seinen Mitarbeitern so beliebt wie Blinkist

Der Startupnight-Alumni Blinkist, dessen Kerngeschäft die Zusammenfassung und Digitalisierung von Sachbüchern ist, hat die zufriedensten Mitarbeiter aller untersuchten Unternehmen. 18 Mitarbeiter und 3 Bewerber bewerten das Startup mit einem Score von 4,85 von 5 möglichen Punkten. Alle 21 Evaluierungen erhalten somit das Gütesiegel Sehr Gut. In den Kategorien Arbeitsatmosphäre und Work-Life-Balance kann das Unternehmen sogar die Bestnote 5,0 für sich beanspruchen. 

Das in Bonn ansässige Unternehmen LeanIX landet im Ranking der arbeitnehmerfreundlichsten Startups auf Platz zwei. Das Unternehmen, das Überblick in der IT-Architektur garantieren soll, erreicht einen Score von 4,77. Die Top drei wird durch Signavio komplettiert. Das Unternehmen mit Sitzen in Berlin und Silicon Valley kann einen Score von 4,58 vorweisen. 

Das Vertical-Farming-Unternehmen INFARM bildet das Schlusslicht

Mit einem Kununu-Score von 2,54 steht der deutsche Vorreiter für Urban Farming am Ende des Rankings. Lediglich 38 Prozent der Kununu-User würden das in Kreuzberg gegründete Unternehmen weiterempfehlen. Auf dem vorletzten Platz landet mit 2,76 Punkten der Hersteller für Automobil- und Flugzeugteile Cotesa.

Nachdem die Smartphone-Bank N26 seit letzter Woche mit einer Bewertung von 3,1 Milliarden Euro zum wertvollsten deutschen Startup aufgestiegen ist, stehen sie in puncto Mitarbeiterzufriedenheit mit 2,92 auf dem drittletzten Platz des Rankings. Während die Mitarbeiter das sechs Jahre alte Unternehmen mit 3,82 überdurchschnittlich gut bewerten (Durchschnitt: 3,77), resultiert der dritttschlechteste Wert der Untersuchung vor allem aus den Beurteilungen der Bewerber, die N26 mit 2,34 bewerten. Job-Aspiranten kritisieren vor allem das automatisierte Bewerber-Management über einen Chatbot und die mangelnde Wertschätzung der Bewerber.

“Unsere Analyse zeigt, dass Firmenbewertungen allein nicht ausreichen. Neben Investitionsrunden und Exitplänen, sollten die Unternehmen auch an ihre Mitarbeiter denken. Blinkist, selbst vor einigen Jahren Teilnehmer der Startupnight, zeigt wie es richtig geht. Ich freue mich, so viele weitere Startupnight-Alumnis wie reBuy, Outfittery, HelloFresh unter den 100 wertvollsten Startups zu finden und hoffe, dass noch viele weitere hinzukommen”, erklärt Cem Ergün-Müller, Gründer der Startupnight.   

Die vollständigen Ergebnisse der Untersuchung können Sie hier abrufen.

Über die Untersuchung: 
Als Grundlage der Analyse wurden mittels Dealroom die 100 deutschen Startups mit der höchsten Bewertung ermittelt. Berücksichtigt wurden Startups, die sich in den letzten zehn Jahren gegründet haben und ein Funding von mindestens zehn Millionen erhalten haben. Stichtag für die Ermittlung des Kununu-Scores war der 17. Juli 2019. Startups, die weniger als 20 Bewertungen erhalten haben, wurden im Ranking nicht berücksichtigt. 
 

Your Startupnight Team
#SUN19 #SUNrise

Follow us on TwitterFacebook and Instagram! Get your tickets for Startupnight Berlin here!